Ergebnisse des Projekts

Was wurde gemacht?

Durch Inspire werden neue Erfahrungen in der Schlaganfallversorgung gemacht, die Ergebnisse zeigen den Projektfortschritt und werden publiziert oder präsentiert.


Abschlussbericht

Die Ergebnisse des Projektes INSPIRE wurden in einem Bericht zusammengefasst und steht hier zum Download zur Verfügung.

Meilensteine 

  • Stroke Angel wurde im Regelbetrieb nachgewiesen und das Roll-out gestartet. Weitere Informationen unter www.strokeangel.de
  • Sturzmatte, SensFloor wurde im Pflegeheim des BRK in Bad Neustadt/ Saale installiert. 
  • Werkzeuge zur Darstellung der Schlaganfallversorgung als Service System wurden ausgewählt. 
  • Konzept für den Stroke Manager wurde erstellt.  
  • Start der Stroke Manager Studie im März 2012 (Studienstart Stroke Manager)

Werkzeuge und Methoden zur Dienstleistungsgestaltung wurden analysiert und neue Methoden entwickelt: Zwischenergebnisse Service System
Evaluation des Stroke Angel Systems von 2005 - 2011 wurde abgeschlossen, und die Spezifikation des Stroke Angel Service Systems wurde entwickelt: Zwischenergebnisse Stroke Angel
Analyse der post-akuten Schlaganfallversorgung wurde abgeschlossen, Konzept und Implementierung für Stroke Manager entwickelt, Spezifikation des Stroke Manager Service Systems durchgeführt: Zwischenergebnisse Stroke Manager
Analyse der AAL Technologie "Sensormatte" zum Einsatz in der Pflege und erste Analyse der Akzeptanz durchgeführt:

 

Buchbeiträge

2013

  • Das Stroke Manager Konzept - patientenzentrierte Unterstützung nach dem Schlaganfall. Roland Gölitz; In: Marona, H.; Petak-Opel, S. (eds.), Leuchttürme, Praxisbeispiele und Erfahrungen aktiver Patientenbeteiligung - für Akteure im Versorgungsmangement. 5. 78–90. Deutsche Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V. (DGbV): Ed. Winterworks. 978-3-86468-582-8.

 

Zeitschriften 

2013

  • Schlaganfall - Wenn jede Sekunde zählt; Volker Ziegler, Uwe Kippnich, Bernd Griewing; Erschienen in: retten! 13 (1) . 42-49 

  • Wirklich übergreifend? INSPIRE: Forschung für eine verbesserte Schlaganfallversorgung; Dominik Cavael, Bernd Griewing; Erschienen in: KU Gesundheitsmanagement 82 (2). 51-54 

2012

  • Qualitätsmanagement in der akuten Schlaganfallversorgung: Wie kann man die präklinisch-klinische Schnittstelle beim Schlaganfall bewerten und verbessern? Volker Ziegler, Asarnusch Rashid, Martina Schaff, Uwe Kippnich, Bernd Griewing; Erschienen in: Aktuelle Neurologie 2012; 39: 192–200
  • Stroke manager service for improved post-acute continuity of care. Roland Görlitz, Asarnusch Rashid, Christof Weinhardt; Erschienen in: Health Policy and Technology 1(3). 145–154. 2012 

  • Living labs as an Research Methodology for Ambient Assisted Living Technology; Asarnusch Rashid, Christian Reichelt, Natalie Röll, Tom Zentek; Erschienen in: i-Com Zeitschrift für interactive und cooperative Medien, Oldenbourg Verlag ISSN 1618-162X, München

  • Living Labs als Forschungsinstrument für Ambient Assisted Living Technologie; Asarnusch Rashid, Christian Reichelt, Natalie Röll, Tom Zentek; Erschienen in: i-Com Zeitschrift für interactive und cooperative Medien, Oldenbourg Verlag, München
  • Qualitätsmanagment in der akuten Schlaganfallversorgung; Volker Ziegler, Asarnusch Rashid, Martina Schaff, Uwe Kippnich, Bernd Griewing; Erschienen in: Notarzt 2012: 28: 237-245
  • Bessere Akutversorgung durch mobile Computer im Notfallmanagement; Asarnusch Rashid, Markus Ewald; Erschienen in: E-HEALTH-COM, HEALTH-CARE-COM GmbH, Offenbach

 2011

  • Prähospitale Telemedizin beim neurologischen Notfall Volker Ziegler, Asarnusch Rashid, Bernd Griewing; Erschienen in: Nervenheilkunde 1–2/2011, S. 21-24. 
  • Stroke Angel - hat sich das Konzept bewährt? Volker Ziegler, Uwe Kippnich; Erschienen in: Rettungsdienst Journal, Ausgabe 03/2010, Berufsverband für den Rettungsdienst e.V., Lich 2010.
  • Welcome to the Cloud. Bruno Rosales Saurer, Alexander Lenk; Erschienen in: Health&Care Management, Holzmann Medien GmbH & Co KG, 3. Jg. Ausgabe 4/2012
  • Mobile Informationstechnologien in der Medizin; Asarnusch Rashid, Torsten Eymann, Jan Marco Leimeister; Erschienen in: Sonderheft der GMS Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, Issue 1, Volume 7
  • Technik für ein langes Leben; Asarnusch Rashid, Tom Zentek, Bruno Rosales, Gabi Stummer, Natalie Krämer, Christophe Kunze; Erschienen in: Heilberufe, 4, 2011, S. 10-13

 

Konferenzbeiträge

2013

  • Stroke Manager: Analyse einer koordinierenden Dienstleistung zur Unterstützung in der postakuten Schlaganfall-Versorgung. Roland Görlitz, Asarnusch Rashid, Bruno Rosales Saurer, Dominik Cavael, Linda Bieberich, Volker Ziegler, Bern Griewing; Auf der: Konferenz Lebensqualität im Wandel von Demografie und Technik - 6. Deutscher AAL-Kongress mit Ausstellung, 21. - 23. Januar 2013, Berlin.
  • Patient-centered Coordination in Healthcare Service Networks. Roland Görlitz; Auf der: Proceedings of the Doctoral Consortium Wirtschaftsinformatik 2013, Leipzig
  • Quantifying the Quantified Self: A Study on the Motivations of Patients to Track Their Own Health. Roland Görlitz, Henner Gimpel, Marcia Nißen; Auf der: ICIS 2013 Proceedings (International Conference on Information Systems), Milan, Italien, Association for Information Systems (AIS)
  • Stroke Manager App - Individual and Mobile Support for Stroke Patients and Their Caregivers. Roland Görlitz, Robert Hagedorn; Auf der Medicine 2.0, London, UK; http://www.medicine20congress.com/ocs/index.php/med/med2013/paper/view/1487
  • Increase Accuracy of Service Costing using Customer Involvement - An Application Scenario based on Service System Analytics. Peter Hottum, Wolfgang Seiringer, Jorge Cardoso; Auf der: Proceedings of the SIG Service Workshop, Milan, Italien
  • Maintaining Consistent Customer Experience in Service System Networks. Stephen K. Kwan, Peter Hottum; Auf der:  Proceedings of the 2013 Naples Forum on Service, Neapel, Italien

2012

  • Modellierung und Planung von Dienstleistungen im Rettungswesen mit Verfahren des Operations Research. Melanie Reuter, Asarnusch Rashid, Stefan Nickel; Auf der: Konferenz Modellierung 2012, Workshop Dienstleistungsmodellierung 2012, Bamberg.
  • Stroke & Cardio Angel: Telemedizinsche Voranmeldung im präklinischen Notfallmanagement; Asarnusch Rashid, Volker Ziegler, Uwe Kippnich, Bernd Griewing; Auf der: Konferenz eHealth 2012, Wien, Österreich.
  • Datensicherheit und Datenschutz in der prä- und postklinischen Versorgungsphase; Roland Görlitz, Asarnusch Rashid; Auf dem: 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Braunschweig 2012
  • Stroke Management as a Service - a distributed and mobile architecture for post-acute stroke management; Roland Görlitz, Asarnusch Rashid; Auf der: Proceedings of the 20th European Conference on Information Systems (ECIS). (Barcelona, Spain). Paper 107.
  • An individual patient-oriented stroke manager architecture; Roland Görlitz, Lars Müller, Asarnusch Rashid; Auf der: Konferenz eHealth 2012, Wien, Österreich.
  • Stroke Angel - Technische Aspekte der Rettungsdienst-Zukunft am Beispiel der Schlaganfallbehandlung; Asarnusch Rashid, Uwe Kippnich, Markus Ewald; Auf dem: Symposium „Schnittstellen im Rettungsdienst“, Düsseldorf.
  • Stroke Angel: Evaluation und Verbesserung der präklinischklinischen Schnittstelle mit telemedizinischer Unterstützung; Volker Ziegler, Asarnusch Rashid, Uwe Kippnich, Dominik Cavael, Bernd Griewing; Auf dem: 1. Symposium ICT in der Notfallmedizin, Gießen.
  • Unterstützung der Schlaganfallnachsorge durch die Stroke Manager App. Health-Apps - neue Perspektiven für eHealth und Telemedizin?  Roland Görlitz, Asarnusch Rashid; Auf der:  Germany: TMF 2012,Berlin.  
  • Stroke Manager - Effiziente personalisierte Hilfe nach dem Schlaganfall Koordination und Navigation durch Informationsmanagement;
    Dominik Cavael, Volker Ziegler, Hassan Soda, Linda Bieberich, Uwe Kippnich, Asarnusch Rashid, Roland Görlitz, Bernd Griewing; Auf dem: 85. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2012
  • Produktivity Measurement in Complex Service Systems - A White Paper on (Im-)Possibilities; Hansjörg Fromm, Peter Hottum; Auf dem: 5. jährlichen EurOMA Service Operations Management Forum, 19-20 September 2012, Cambridge, UK.
  • Datensicherheit und Datenschutz in der prä- und postklinischen Versorgungsphase; Roland Görlitz, Asarnusch Rashid; Auf der: 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Braunschweig 2012.
  • Stroke Management as a Service - a distributed and mobile architecture for post-acute stroke management; Roland Görlitz, Asarnusch Rashid; Auf der:
    20th European Conference on Information Systems (ECIS), Barcelona, Spain.
  • Unterstützung der Schlaganfallnachsorge durch die Stroke Manager App. Health-Apps - neue Perspektiven für eHealth und Telemedizin? Roland Görlitz, Asarnusch Rashid; Auf der: Telemed 2012,  Berlin.
  • An Individual Patient-Oriented Stroke Manager Architecture; Roland Görlitz, Lars Müller, Asarnusch Rashid; Auf der: eHealth 2012, Vienna, Austria
  • How do stroke patients learn best? Roland Görlitz, Gudrun Görlitz; Auf der: eLearn 2012, Montreal, Canada.

 

2011

  • Rescue Helicopter to Extend Thrombolytic in North Bavaria; Volker Ziegler, Hassan Soda, Dominik Cavael, Uwe Kippnich, Bernd Griewing; Erschienen in: 10. European Stroke Conference, Hamburg 2011.
  • Capturing and Measuring quality and productivity in healthcare service systems; Peter Hottum, Martina Schaff, Mercè Müller-Gorchs, Fabian Howahl, Roland Görlitz. Auf der: RESER-Conference Hamburg 7.-11.September 2011
  • Understanding Complex Service Systems Through Different Lenses -Fundamentals of a productivity model for service systems; Prof. Hansjörg Fromm, Auf der: Academic Conference Cambridge, 22.10.2011
  • Towards a Productivity-Oriented Model of Service Systems; Peter Hottum, Fabian Howahl; Auf der: 20th Annual Frontiers in Service Conference, Columbus/Ohio, USA, 02.07. 2011.
  • Verbesserung der Schlaganfallversorgung durch eine sektorenübergreifende und technikunterstützte Betrachtung; Volker Ziegler, Roland Görlitz, Martina Schaff, Asarnusch Rashid, Mercè Müller-Gorchs, Uwe Kippnich, Dominik Cavael, Bernd Griewing; 84. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. 28.09.-01.11. Wiesbaden
  • Trends in Care 2.0 – Technologieeinsatz zur Vernetzung von Pflegedienstleistern und Kunden im Internet; Roland Görlitz; Auf dem: 5. Deutscher AAL-Kongress (Technik für ein selbstbestimmtes Leben (AAL 2012)), Berlin. VDE.
  • Best Practices Gesundheitsportal für pflegende Angehörige – Potential vs. Realität; Roland Görlitz, Maren Wieser, Walter Ohler, Asarnusch Rashid, Auf dem: 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). (Mainz). GMDS. German Medical Science GMS Publishing House. 2011
  • Web 2.0 im Gesundheitswesen – Ein Literature Review zur Aufarbeitung aktueller Forschungsergebnisse zu Health 2.0 Anwendungen; Marco Hartmann, Roland Görlitz, Andreas Prinz, Asarnusch Rashid, Jan-Marco Leimeister, Christof Weinhardt; 10. Auf der: Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik. (Zürich). 2011

 

 

Vorträge

  • Stroke Angel – vom Pilotprojekt in die Regelversorgung; Volker Ziegler; Auf der: 1. Bayerischer Tag der Telemedizin; 6. März 2013 in Ingolstadt 
  • Mobile Computing - Neue IT-Systeme in der präklinischen Schlaganfallversorgung; Volker Ziegler; Auf der: ANIM; 24. Januar 2013 in Mannheim 
  • Stroke Angel – Vom Pilotprojekt in die Regelversorgung; Volker Ziegler; Auf dem: ZTG-Workshop "Im Notfall: Telemedizin!", 28. November 2012 in Paderborn 
  • Effiziente personalisierte Hilfe nach dem Schlaganfall Koordination und Navigation durch Informationsmanagement; Dominik Cavael, Volker Ziegler, Hassan Soda, Linda Bieberich, Uwe Kippnich, Asarnusch Rashid, Roland Görlitz, Bernd Griewing; Auf der: I-Know 2012 vom 5. - 7. September in Graz, Österreich
  • Stroke Angel - hat sich das Konzept bewährt? Volker Ziegler, Uwe Kippnich, auf der RettCon am 11. Juli 2010 in Leipzig.
  • Telemedizin (Stroke/Cardio Angel) – Prof. Dr. med. Bernd Griewing und Uwe Kippnich auf der RETTmobil am 13.05.2011 in Fulda
  • Stroke Angel - Integriertes Qualitätsmanagement an der Schnittstelle zwischen Rettungsdienst und Kliniken Klinisches Wissensmanagement in der Praxis; Dominik Cavael, Uwe Kippnich, Volker Ziegler, Bernd Griewing; Auf der: I-KNOW 2011  vom 7. – 9. September in Graz, Österreich
  • Telemedizin & Ambient Assisted Living: Dienstleistungen vernetzen, Mehrwerte schaffen; Mercè Müller-Gorchs, Asarnusch Rashid; Auf dem: Arbeitskreis Wissensmanagement am 14. Juli 2011: Wissensmanagement in Medizin und Life Sciences
  • Auswirkungen von Web 2.0 und Health Apps auf das Gesundheitsverhalten; Roland Görlitz; Auf der: Telemd 2012 vom 28./29. Juni in Berlin, Germany
  • Stand auf der Demografietagung am 12 Oktober 2012 in Sinsheim
  • Stand auf dem Ehealth Forum am 5 Mai 2012 in Freiburg
  • FZI House of Living Labs Open Days am 27 April 2012 in Karlsruhe
  • Vom Stroke Angel zum Stroke Manager – integriertes Qualitätsmanagement bei der Schlaganfallversorgung; 3. Forum Qualitätskliniken am 2./3. Mai in Berlin
  • Informationsstand Tag des Schlaganfalls 18. Mai 2012 in Bad Kissingen
  • Stand auf dem AKWM Arbeitskreis Wissensmanagement am 13. September 2011 in Karlsruhe
  • Stroke Angel und Stroke Manager-Vernetzte Schlaganfallversorgung in Rhön-Grabfeld; Gesundheitsnetzwerker am 28./29. März 2012 in Berlin
  • Telemedizin in der Notfallversorgung und Netzwerkbildung am Beispiel von Stroke- und Cardio Angel; Volker Ziegler, Bernd Griewing; Auf dem: 24. Dillinger Symposium für Wehr-, Notfall- und Katastrophenmedizin, 2.- 4 Dezember 2011 in Landau 

Presseerklärungen und Printmedien

  • 21.02.2011 Pressetext veröffentlicht
  • Die Welt, 10.03.2011: Röntgentomografie im Rettungswagen
  • Pressekonferenz Neurologische Klinik Bad Neustadt 27.07.2011
  • Pressekonferenz Neurologische Klinik Bad Neustadt 16.10.2012
  • ARD Tagesthemen-Beitrag
  • Mainpost, 18.10.2012: Mehr Lebensqualität für Menschen
  • Rhön und Saalepost, 18.10.2012: Hilfe für Schlaganfallpatienten
  • rhoenpuls.de, 18.10.2012: Forschungsprojekt Inspire
  • Pressetext in lookKIT Mai 2013 (S. 24-27 http://www.pkm.kit.edu/downloads/looKIT_2013_1.pdf)
  • Produktivitätsleitlinie der Strategischen Partnerschaft: http://inspire.fzi.de/images/2/2d/Dienstleistungsproduktivitaet_mit_Tech...